Expertendelphi zu Digitalisierung und Raum & Landschaft

Expertinnen und Experten von Verkehrs-, Raum-, Landschaftsplanung sowie Digitalisierung trafen sich zu einem Workshop an der HSR, um über die Auswirkungen der Digitalisierung zu diskutieren. Dieser Workshop stellte die zweite Runde einer Delphi-Umfrage dar, wobei eine konsolidierte Expertenmeinung für zukünftige Entwicklungen entstand. Transdisziplinär diskutiert wurden der Steuerungsbedarf, die Datenverwendung und Potenziale der Digitalisierung.

Mobile Network Data (MND) - Tatsächliche Mobilität und optimales öffentliches Personennahverkehrsnetz

Daten sind die Essenz der Digitalisierung und sagen viel über die Gestalt unseres Lebensraums. Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo hat im Herbst 2018 die dreidimensionale schweizweite Erfassung der Hochbauten abgeschlossen. Sie zeichnen zusammen mit Daten zu Vegetation, Topografie sowie Strassen-, Fussweg- und Bahninfrastruktur ein immer vollständigeres digitales Bild unseres Lebensraums.

Ist Digitalisierung landschaftsrelevant?

Wie verändern digitale Innovationen den Freiraum und die Landschaft, die Landschaftsnutzungen, aber möglicherweise auch die Einstellung und Wahrnehmung zur Landschaft? Wie können sich die Planungsakteure auf die Veränderungen und Herausforderungen vorbereiten? Ersetzt die virtuelle Welt das direkte Landschaftserleben – oder fordert es heraus zu gesellschaftlichen Gegenentwürfen?

ROREP SwissLAB_2019

Das ROREP SwissLAB findet vom 5.-7. September 2019 an der HSR zum Thema "Digitalisierung in der Raumplanung und Regionalentwicklung" statt. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen dazu.

Autonom fahrende Busse - in der Schweiz bald Alltag?

In der Schweiz werden bereits in 4 Städten selbstfahrende Busse getestet: in Marly bei Freiburg, in Meyrin bei Genf, in Sion und in Neuhausen am Rheinfall sind selbstfahrende Kleinbusse im Passagierbetrieb unterwegs. Dieser Beitrag gibt eine Übersicht über die Versuchsbetriebe.

Selbstfahrende Fahrzeuge - eine Frage der Zeit?

Vollautomatisierte Fahrzeuge sind viel diskutierte Produkte der Digitalisierung mit massiven Auswirkungen auf unsere Mobilität, das Verkehrsgeschehen und den Raum. Die Frage, wann die ersten AV auf unseren Strassen regulär fahren, zeigt auch auf, mit welchen Unsicherheiten die Prognosen in der Umsetzung der Digitalisierung behaftet sind.

Gewerbegebiete 4.0

Die Bodenseeregion ist ein dynamischer Wirtschaftsraum mit einer starken, wissensintensiven Industrie. Mit der Digitalisierung verändern sich Produktions- und Arbeitsformen (z. B. Industrie 4.0, Coworking) aber auch die Anforderungen an die Planung und das Management attraktiver Unternehmensstandorte.

NUDIG - Nutzen der Digitalisierung für eine nachhaltige Landschafts- und Raumentwicklung

Das Thema „Digitalisierung“ ist ein allseits diskutierter Megatrend. Für Technik und Fachplanungen kristallisieren sich die Entwicklungsstands allmählich heraus. Doch wie sich die Digitalisierung auf den Raum und die Planung auswirkt ist momentan noch kaum erforscht.

Studium an der HSR

Lehre und Forschung in raumbezogenen Planungsberufen haben an der HSR schon fast eine Tradition. Es werden die Bachelorstudiengänge "Landschaftsarchitektur" und "Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung" sowie der Masterstudiengang "Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur" angeboten.

Chancen des Einsatzes selbstfahrender Busse

Die Digitalisierung bringt neue Chancen für den öffentlichen Verkehr. Autonom fahrende Busse können Vorteile für das ÖV-Netz der Schweiz bringen. Dieses Forschungsprojekt ermittelt, wo die selbstfahrenden Busse eingesetzt werden können und welche möglichen Einsparungen dies mit sich bringen könnte.