Livia Buchmann

Livia Buchmann, Institut für Raumentwicklung

Was mich an der Digitalisierung umtreibt:
Geboren in den 90er Jahren erlebte ich die die fortschreitende Digitalisierung hautnah. Die neuen Medien unterstützen uns im alltäglichen Leben. Verglichen mit früher sind Informationen viel schneller greifbar. Dennoch lastet auch der Druck des immer Online-Seins auf uns. Das Ziel sollte sein, die positiven Effekte der Digitalisierung auszuschöpfen. Dies gilt auch in Bezug auf den Raum – sei es der Umgang mit dem wachsenden Güterverkehr oder dem autonomen Fahren.

Wieso ich daran arbeite:
Da die Digitalisierung so rasch voranschreitet, ist es wichtig nicht immer nur zu reagieren, sondern Probleme und Herausforderungen von Grund auf anzugehen. So kann eine nachhaltige Entwicklung auf allen Ebenen angesteuert werden.

Mein Beitrag ist:
Als Projektmitarbeiterin und Architektin versuche ich, visuell ansprechende Beiträge – mit raumplanerischem Hintergrundwissen – beizusteuern. Wie etwas kommuniziert und dargestellt wird, entscheidet bekanntlich über Verständnis, Interesse oder gar Begeisterung für ein Thema.

Weitere Informationen über mich findest du hier.
 


Über den/die Autor/in

Livia Buchmann

Mehr Artikel von diesem/dieser Autor/in